Categories Pricing Corporate
Professional eBook

Excel VBA – Einführung

Excel VBA Programmierung – Teil 1

0 Recensioner
93
Language:  German
In diesem Teil finden Sie wertvolle Vorgehensweisen um mit Excel-VBA effektiv zu programmieren.
Professional Plus subscription free for the first 30 days, then $8.99/mo
Få åtkomst till boken på vår läsplatta. Ingen reklam i boken.
Description
Content

Teil 1: Erste Schritte in VBA-programmierung:

  • Einführung in VBA,
  • Umgang mit Prozeduren / Makros
  • Fehlerbehandlung
  • Programmabläufe, Verzweigungen, Schleifen
  • Kommunikation mit Excel

Über den Autor

Harun Kaplan wurde am 25. März 1964 in Ankara, in der Türkei, geboren. Dort verbrachte er seine Kindheit und besuchte die Haupt- und Mittelschule. Er lebte mit seiner Mutter, vier Geschwistern und seinem Großvater zusammen. Sein Taschengeld verdiente er sich an Bahnhöfen und Haltestellen durch das Verkaufen von Wasser beziehungsweise das Polieren von Schuhen.

  1. Über den Autor: Harun Kaplan
  2. Vorwort
  3. Visual Basic For Application – VBA
  4. Entwicklungsumgebung
    1. Fenster der VBA-Umgebung
  5. „Learning by recording“ Makroaufzeichnung
    1. Aufbau einer Prozedur
    2. Makro / Prozedur löschen, exportieren, importieren
    3. Makroaufruf
  6. Sprachkonzept von VBA
    1. Prozeduren, Module, VBA-Code
    2. Variablen, Konstanten und Datentypen
    3. Arithmetische-, Vergleichs- und logische Operatoren
  7. Fehlerbehandlung
    1. Fehlermeldungsbeispiele – Debugger-Fenster
    2. Umgang mit Fehlermeldungen
    3. Debuggen- und Überwachen-Symbolleiste
  8. Programmabläufe, Verzweigungen und Schleifen
    1. Entscheidungsstrukturen, Wenn-Abfragen, Sprungmarken
    2. Schleifen
    3. Sprunganweisung
  9. Kommunikation mit Excel
    1. Meldungsfenster
    2. Mehrzeilige Textzeilen umbrechen / verketten
    3. Symbole im Meldungsfenster
    4. Eingabefenster
  10. Literaturverzeichnis

About the Author

Harun Kaplan

Harun Kaplan wurde am 25. März 1964 in Ankara – Türkei geboren. Dort verbrachte er seine Kindheit und besuchte die Haupt- und Mittelschule. Er lebte mit seiner Mutter, vier Geschwistern und seinem Großvater zusammen. Sein Taschengeld verdiente er sich an Bahnhöfen und Haltestellen durch Wasser verkaufen beziehungsweise Schuhe polieren.