Worklife Balance

Aspekte einer zufriedenen Lebensführung

Bewertung:
( 14 )
48 pages
Sprache:
 German
Kann man die damit verbunden Aspekte verallgemeinern oder ist diese Zufriedenheit und daraus resultierende Balance doch sehr individuell? Dieses eBook beantwortet Ihre Fragen.
Das ist ein Business eBook
30-Tage Gratisprobe
Business Abonnement kostenlos für die ersten 30 Tage , dann $5.99/mo
 
Kaufen Sie das eBook:
Werbungsfreie Bücher
Die neuesten Bücher
Über den Autor

Die Autorin Martina Kockler ist Soziologin und Personalentwicklerin und Inhaberin von Martina Kockler Personal- und Organisationsentwicklung in Saarbrücken. Sie arbeitet seit vielen Jahren als Beraterin, Trainerin und Coach, zunächst im Innenministerium des Saarlandes in der Aus- und Fortbildung der P...

Description
Content

Der Titel „Work-Life Balance – Aspekte einer zufriedenen Lebensführung“ wirft allein schon gleich mehrere Fragen auf: um was handelt es sich genau, wenn man von diesem neudeutschen Begriff spricht und was um alles in der Welt bedeutet eine zufriedene Lebensführung denn eigentlich? Dass dieses Ziel niemand für sich ablehnen würde, ist wohl selbstverständlich. Doch wann ist das Leben „zufrieden“ und - noch interessanter – wie erreicht man das? Kann man die damit verbunden Aspekte verallgemeinern oder ist diese Zufriedenheit und daraus resultierende Balance doch sehr individuell? Dieses eBook beantwortet Ihre Fragen.

Über die Autorin

Martina Kockler ist Soziologin und Personalentwicklerin und Inhaberin von Martina Kockler Personal- und Organisationsentwicklung in Saarbrücken.
Sie arbeitet seit vielen Jahren als Beraterin, Trainerin und Coach, zunächst im Innenministerium des Saarlandes in der Aus- und Fortbildung der Polizei, seit 2001 in ihrem eigenen Beratungsunternehmen mit unterschiedlichen Branchen und Zielgruppen.

Ihre Arbeitsschwerpunkte sind:

  • Führungskräftetraining und -coaching
  • Organisations- und Teamentwicklung
  • Konfliktberatung
  • Kommunikationsprozesse
  • Stressmanagement und Work-Life-Balance

Informationen unter www.systemisches.com

  1. Einleitung 
  2. Zwei Ansätze des Worklife Balance – Betriebliche Programme und Persönliche Lebensgestaltung
    1. Betriebliche Programme
    2. Persönliche Lebensführung 
  3. Bestandsaufnahme – bitte schonungslos 
    1. Persönliche Analyse der eigenen Lebensbalance 
  4. Ziele setzen – jetzt wird’s verbindlich 
    1. Die Lebens-VISION 
    2. Veränderungen und Ziele beschließen 
    3. Der Veränderungsplaner 
  5. Veränderungen sind tückisch – Stolperfallen und Tipps und Tricks 
    1. Die Gummiwand 
    2. Drei Mal Ja 
    3. Der Hang zum Mittelmaß 
    4. Morgen, morgen, nur nicht heute… 
  6. Der Zeit-Faktor – zu viel bleibt zu viel 
    1. Wie viele Rollen spiele ich? 
    2. Die 80-20-Regel 
    3. Nein sagen können 
  7. Einstellungen und Sichtweisen – Helfer oder Gegner 
    1. Glaubenssätze 
    2. Möglichkeiten zur Selbststeuerung 
  8. Sonstiges Nützliches für die Balance – Powernapping und Co 
    1. Entspannungstechniken 
    2. Powernapping 
  9. Schlusswort 
  10. Literaturliste 
  11. Die Autorin 
  12. Endnoten