Wettbewerbsvorteile im Finanzdienstleistungsmarkt

Bewertung :
( 0 )
112 pages
Sprache:
 German
Das Buch richtet sich an Studierende und Praktiker, die sich mit Marketingstrategien in der Finanzdienstleistungsbranche beschäftigen.
Das ist ein kostenloses eBook für Studenten
Registrieren Sie sich für einen kostenlosen Zugang
Jederzeit kostenlose Textbücher. Weniger als 15% Werbeanzeigen
 
30-Tage Gratisprobe
Business Abonnement kostenlos für die ersten 30 Tage , dann $5.99/mo
Die neuesten Bücher
Über den Autor

Frank Görgen ist seit 2000 Professor für Marketing & Vertrieb an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden. Er publizierte u.a. Bücher zu den Themen Versicherungsmarketing, Kommunikationspsychologie, Bankbetriebslehre, Vertriebssteuerung und Wettbewerbsvorteile im Finanzdienstleistungsmarkt...

Description
Content

Das Buch richtet sich an Studierende und Praktiker, die sich mit Marketingstrategien in der Finanzdienstleistungsbranche beschäftigen. Es stellt die Anwendung von Strategien, die Diskussion von Beispielen und die sich hieraus ergebenden Handlungsempfehlungen in den Vordergrund. Wichtige Konzepte wie das Markenmanagement, die Positionierung, Wachstums- und Internationalisierungsstrategien sowie die Realisierung von Wettbewerbsvorteilen durch kosten-, qualitäts- und nachhaltigkeitsorientierte Strategien werden im Überblick dargestellt.

Über den Autor

Prof. Dr. Frank Görgen, Jahrgang 1966, ist seit 2000 Hochschullehrer an der Wiesbaden Business School im Studiengang Insurance & Finance sowie Dozent an der Frankfurt School of Finance & Management. Zuvor war er Marketing-Manager beim Industrieversicherer ACE Europe S.A.-N.V. sowie Trainee, Kreditsachbearbeiter und Marketingreferent in der Bankenbranche.

Prof. Dr. Maximilian Rosar, Jahrgang 1964, ist seit 2002 Hochschullehrer an der Wiesbaden Business School, ebenfalls im Studiengang Insurance and Finance sowie Dozent an der Frankfurt School of Finance & Management. Zuvor war er an leitender Stelle im Bankenbereich tätig.


  1. Einleitung
  2. Von der Vision zur Finanzmarke
    1. Die richtige Vision und Mission entwickeln
    2. Die Gedankenwelt des Kunden erreichen
    3. Starke Marken und Markenkonzepte
  3. Wachstum in reifen Finanzmärkten. Mission impossible?
    1. Der Wettbewerb gewinnt an Fahrt
    2. Wachstum trotz oder wegen einer starken Regulierung
    3. Grundlegende Wachstumsoptionen
    4. Erfolg mit Qualitäts- und Kostenvorteilen
    5. Erfolg in der Nische
    6. Auslandsexpansionen
    7. Mit nachhaltigen und „guten Gewinnen“ wachsen
  4. Schlussbetrachtung
  5. Übungsaufgaben
  • Quellenverzeichnis