Körpersprache – gezielt deuten und handeln

von Veronika Langguth
Rezension :
( 0 )
95 pages
Sprache:
 German
Erfolgreiche Selbstpräsentation durch authentische Körpersprache. Punktgenaues Deuten und Handeln. Steigerung von Körperbewusstsein, konstruktivem Denken und Empathie. Mit zahlreichen Übungen.
Das ist ein Business eBook
30-Tage Gratisprobe
Business Abonnement kostenlos für die ersten 30 Tage , dann $5.99/mo
 
Kaufen Sie das eBook:
Werbungsfreie Bücher
Die neuesten Bücher
Description
Content
Reviews

Ihre Selbstpräsentation gewinnt vor allem durch situationsgerechte und authentische Körpersprache. Da diese gleichermaßen Ihre Lebenseinstellung vermittelt, durchforsten Sie hemmende (An-) Gewohnheiten und Glaubenssätze. Über zahlreiche Beispiele und Übungen vertiefen Sie Ihr Atem- und Körperbewusstsein, konstruktives Denken, Fühlen, Handeln und Empathie. Zusammen mit aktuellem Hintergrundwissen deuten und (re-) agieren Sie gezielt und förderlich für alle Seiten. Sie gewinnen an überzeugender Ausstrahlung, steigern Ihr Durchsetzungsvermögen und erlangen Lebensqualität und Lebensfreude.

Über die Autorin

Veronika Langguth ist Trainerin, Mediatorin, Atemtherapeutin und Autorin. Sie gründete und leitete langjährig das Ilse-Middendorf-Institut Beerfelden/Odw. und ist 1. Vorsitzende der BEAM. Sie entwickelte die „Körperbewusste Kommunikation“, lehrt im Industrie- und Dienstleistungsbereich Kommunikation, Konflikt- und Stressbewältigung, referiert auf Tagungen und ist gefragte Expertin in den Medien.

  • Vorab 
  • Einführung: Der Körper spricht immer! 
  1. Kommunikation: ohne Körpersprache undenkbar 
    1. Weshalb ist es für jeden Menschen sinnvoll, mehr über Körpersprache zu erfahren? 
    2. Körpersprache: vererbt, erworben, unabänderlich oder erlernbar?
    3. Übergestülpt oder authentisch? 
    4. Persönlichkeit, Ausstrahlung und Charisma: hat man eben – oder nicht? 
    5. Impression Management: die Kunst der gekonnten Selbstdarstellung 
  2. Die Parameter der Körpersprache   
    1. Gestik: situationsgerecht (er-)leben und einsetzen   
    2. Ihr Gesicht sieht man immer: Mimik, Lächeln und Blickkontakt 
    3. Auf die Haltung kommt es an 
    4. Stimmt’s noch? Der verräterische Stimmklang 
    5. Selten beachtet: Nichts geht ohne Atem 
  3. Die Parameter-Werte: einfach zu deuten und geschickt einzusetzen 
    1. Offen, verschlossen und geschlossen 
    2. Gelöst, angespannt und unterspannt 
    3. Zugewandt – abgewandt 
    4. So hinterlassen Sie nachhaltig einen positiven Eindruck   
  4. Vermeiden Sie Fettnäpfchen: Raum-Management 
    1. Wann ist nah zu nah? Die Distanzzonen im Business 
    2. Ihr Eigen-Raum: wie leben Sie in Ihrem Körper und wie bewegen Sie sich innerhalb Ihrer Intimdistanz? 
    3. Vorsicht: bissig! Geheime Regeln des Territoriums 
    4. Wo, wie und wann ist Abgrenzung sinnvoll? 
  5. Wie wichtig sind Outfit, Accessoires & Co? 
    1. Kleidung und Frisur: überzeugender Wohlfühlfaktor   
    2. Accessoires und Status-Symbole: übertrieben, untertrieben oder dezent 
    3. Und zur Abrundung…? 
  6. Die Verbindung von verbaler und nonverbaler Kommunikation 
    1. Die fünf Gesetze der Körpersprache 
    2. Die sechs Regeln der Deutung und des Handelns 
  7. Vorsicht vor Fehlinterpretationen! 
    1. Du kennst nicht den tatsächlichen emotionalen Anlass 
    2. Gibt es Projektionen? 
    3. Unterscheide „männliche” und „weibliche” Kommunikations- und Verhaltenspräferenzen 
    4. Berücksichtige Unterschiede zu anderen Kulturen 
    5. Beachte physische und psychische Angewohnheiten, Beeinträchtigungen und Behinderungen 
    6. 100 Millisekunden: Wie entscheidend ist der 1. Eindruck? 
    7. Kann man erkennen, ob jemand lügt?   
  8. Der wichtige Einfluss von Gedanken und Gefühlen auf Ihre Körpersprache 
    1. Denken Sie konstruktiv – und strahlen Sie es auch aus!   
    2. Weshalb mentales Training wichtig ist oder die Macht der Autosuggestion   
    3. Empathie? So beeinflussen Wertvorstellungen und Spiegelneuronen Sympathie und Antipathie   
  9. Körperbewusste Kommunikation nach Veronika Langguth® 
    1. Die Differenzierung zwischen Empfindung, Gefühl und Emotion 
    2. Der „Erfahrbare Atem“: steigern Sie Ihr Atem- und Empfindungsbewusstsein 
    3. Empfindungsbewusste Körpersprache und wie Sie die Welt erleben und formen: drei Körperräume und drei Atemphasen 
    4. Isolieren Selbstakzeptanz, Selbstliebe und Macht?   
    5. Positiver und destruktiver Einfluss von Stress in Situationen mit Ärger, Ängsten oder Lampenfieber   
  10. Ihre überzeugende Selbstpräsentation in speziellen Situationen 
    1. Vorträge und Präsentationen vor kleineren Gruppen oder größerem Publikum   
    2. Effektives Auftreten in Webkonferenzen   
    3. Social Network, Fernsehinterviews und öffentliche Talkrunden, Panels etc.   
  11. Übungskatalog 
    1. Beobachtungsübungen
    2. Atemübungen aus dem „Erfahrbaren Atem nach Prof. Ilse Middendorf®“ 
    3. Mentale Übungen 
  12. Schlusswort: Nun blicken Sie durch 
  13. Über die Autorin 
  14. Literaturverzeichnis 
  15. Empfehlenswerte Literatur   
  16. Quellenverzeichnis 

Tolles Buch.
19. November 2018 um 08:29
More reviews