Einfach lernen! Mikroökonomie Aufgabenbuch

Bewertung :
( 16 )
124 pages
Sprache:
 German
Aufgabenbuch für Mikroökonomie
Das ist ein kostenloses eBook für Studenten
Registrieren Sie sich für einen kostenlosen Zugang
Jederzeit kostenlose Textbücher. Weniger als 15% Werbeanzeigen
 
30-Tage Gratisprobe
Business Abonnement kostenlos für die ersten 30 Tage , dann $5.99/mo
Die neuesten Bücher
Über den Autor

Martin Leroch
Martin Leroch wurde 2008 an der Universität Hamburg promoviert, wo er derzeit am Institute of SocioEconomics angestellt ist. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Mikroökonomik, Ökonomische Analyse des Rechts sowie Institutionenökonomik.

Jörg Gröndahl

Martin Leroch
Martin Leroch wurde 2008 an der Universität Hamburg promoviert, wo er derzeit am Institute of SocioEconomics angestellt ist. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Mikroökonomik, Ökonomische Analyse des Rechts sowie Institutionenökonomik.

Jörg Gröndahl

Description
Content

Aufgabenbuch für Mikroökonomie

Das vorliegende Übungsbuch soll die Erläuterungen aus dem Kompendium vertiefen. Der Aufbau dieses Übungsbuches entspricht dem Aufbau des Kompendiums, aber da die meisten Fragen themenübergreifend sind, können verschiedene Aspekte eines Themas in Aufgaben verschiedener Kapitel enthalten sein. Hier werden die zentralen Konzepte in Aufgabenform angewandt. Es scheint sinnvoll, nach der Lektüre jeden Kapitels die entsprechenden Aufgaben aus dem Übungsbuch zu lösen. Wir haben uns bei der Erstellung diese Buches an Klausuraufgaben zur Grundstudiumsvorlesung Mikroökonomie im Diplom-Studiengang VWL bzw. BWL orientiert. Sowohl graphische Analysen als auch Rechnungen und verbale Erläuterungen werden verlangt. Diese Aufgabenformen sind der Kern aller Klausuren. Eine gewissenhafte Bearbeitung sollte somit die Lösung von Klausuraufgaben erleichtern.

Es soll aber an dieser Stelle nochmals darauf hingewiesen werden, dass sowohl das Kompendium als auch das Übungsbuch nur begleitend zu den Lehrveranstaltungen und den dort angegebenen Texten durchgearbeitet werden sollten. Die Inhalte und Formen der Darstellung variieren teilweise sehr stark. Wir haben uns bemüht, dieser Tatsache Rechnung zu tragen und das Spektrum an Inhalten und Fragen so breit wie möglich zu halten und dennoch eine detaillierte und präzise Hilfestellung zu geben.

Im ersten Teil des Übungsbuches werden nur die Aufgaben gestellt. Um Sie nicht in Versuchung zu führen, während der eigenständigen Beantwortung der Fragen auf die Lösungen zu blicken, sind diese im zweiten Teil des Buches zu finden. Der Übersichtlichkeit halber sind die Aufgabentexte auch vor den Lösungsvorschlägen noch einmal aufgeführt.

Unsere Antworten sind lediglich Lösungsvorschläge, die für ein besseres Verständnis des Stoffes teilweise über die Frage hinausgehen. Es ist genausogut möglich, andere Aspekte einer Frage stärker in den Vordergrund zu rücken und dafür auf einige der von uns diskutierten Aspekte zu verzichten oder sie mehr am Rande zu erwähnen. Ausserdem haben wir in den Lösungsvorschlägen zu sich wiederholenden Aufgabenteilen, soweit möglich, verschiedene Aspekte der möglichen Antworten betont.

  1. Übungsaufgaben zu:
  2. Nutzen
  3. Entscheidungen unter Unsicherheit
  4. Individuelle und Marktnachfrage
  5. Produktion
  6. Kosten
  7. Angebot und Nachfrag
  8. Marktgleichgewicht, Markteffizienz und allgemeines Gleichgewicht
  9. Wohlfahrt
  10. Vollkommene Konkurrenz
  11. Monopol
  12. Oligopolmodelle
  13. Vergleich der Marktformen
  14. Monopolistische Konkurrenz
  15. Steuern
  16. Arbeitsmarkt
  17. Kapitalmarkt
  18. Marktversagen durch Externalitäten
  19. Öffentliche Güter
  20. Spieltheorie
  21. Lösungen zu:
  22. Nutzen
  23. Entscheidungen unter Unsicherheit
  24. Individuelle und Marktnachfrage
  25. Produktion
  26. Kosten
  27. Angebot und Nachfrag
  28. Marktgleichgewicht, Markteffizienz und allgemeines Gleichgewicht
  29. Wohlfahrt
  30. Vollkommene Konkurrenz
  31. Monopol
  32. Oligopolmodelle
  33. Vergleich der Marktformen
  34. Monopolistische Konkurrenz
  35. Steuern
  36. Arbeitsmarkt
  37. Kapitalmarkt
  38. Marktversagen durch Externalitäten
  39. Öffentliche Güter
  40. Spieltheorie