Datenschutz = Firmenschutz

Bewertung:
( 0 )
64 pages
Sprache:
 de
Die Grundsätze des Datenschutzes in einfacher Sprache und hohem Praxisbezug. Verstehen führt zu aktivem Umsetzen bei der Gestaltung von Prozessen. Integrierter Datenschutz = Lebendiger Firmenschutz.
Das ist ein Business eBook
Business Abonnement kostenlos für die ersten 30 Tage , dann $5.99/mo
 
Zugriff auf das Buch in unserem eReader; keine Werbung im Buch
Die neuesten eBooks
Über den Autor

Als Datenschutzbeauftragte ist Martina Gsöls täglich mit den Fragestellungen zum Datenschutz konfrontiert.
Ihre langjährige juristische Tätigkeit in der Privatwirtschaft schaffte die nötige Kenntnis der Unternehmensprozesse für die praxisnahe Vermittlung des Datenschutzes in zahlreichen Semin

Beschreibung
Inhalt

Gelebter Datenschutz erfordert das Verstehen der zugrundeliegenden Grundsätze und der Grundbasis der DSGVO. Wer die Grundsätze des Datenschutzes verstanden hat, dem wird es auch möglich sein, diese im Unternehmen zu integrieren.
Dieses Buch setzt bewusst auf eine verständliche Sprache und einen hohen Praxisbezug.
Dies ermöglicht jeder Führungskraft und jedem Mitarbeitenden bei der (Neu)Gestaltung von Prozessen, den Datenschutz in die verschiedenen Umsetzungsschritte zu integrieren.
Ohne Datenverlust und ohne Strafen bedeutet Datenschutz = Firmenschutz.
EINFACH - VERSTEHEN – UMSETZEN - LEBEN

Über den Autor

Als Datenschutzbeauftragte ist Martina Gsöls täglich mit den Fragestellungen zum Datenschutz konfrontiert.
Ihre langjährige juristische Tätigkeit in der Privatwirtschaft schaffte die nötige Kenntnis der Unternehmensprozesse für die praxisnahe Vermittlung des Datenschutzes in zahlreichen Seminaren für Führungskräfte. Ihre einfache Sprache ermöglicht ein Verstehen und Leben des Datenschutzes.

  • Autorin
  • Einleitung
  1. Allgemeiner Überblick
    1. Wer muss die DSGVO einhalten?
    2. Grundrecht auf Datenschutz
    3. Betroffenenrechte: Art. 12 bis 22 DSGVO
  2. Grundsätzliches zum Datenschutz
    1. Welche Daten sind geschützt?
    2. Besondere Datenkategorien
    3. Was bedeutet Verarbeitung in der DSGVO?
  3. Die 7 Grundsätze der DSGVO
    1. Grundsatz der Rechtmäßigkeit
    2. Grundsatz der Zweckbindung
    3. Grundsatz der Datenminimierung
    4. Grundsatz der Richtigkeit
    5. Grundsatz der Speicherbegrenzung
    6. Grundsatz der Sicherheit
    7. Grundsatz der Rechenschaftspflicht
  4. Rechtmäßigkeit der Verarbeitung
    1. Vertragliche Rechtsgrundlage (Art. 6 (1) lit. b DSGVO)
    2. Zustimmung (Art. 6 (1) lit. a DSGVO)
    3. Gesetzliche Rechtsgrundlage (Art. 6 (1) lit. c DSGVO)
    4. Berechtigtes Interesse (Art. 6 (1) lit. f DSGVO)
  5. Ohne Zweck keine Daten
  6. Datenminimierung als Herausforderung
  7. Speicherbegrenzung von Daten
    1. Wann sind Daten zu löschen oder zu anonymisieren?
    2. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen
    3. Berechtigte Interessen für längere Speicherungsfristen
    4. Hole Dir die Zustimmung!
    5. Aufräumen gemäß den Grundsätzen der DSGVO
    6. Löschen oder anonymisieren
  8. Sicherheit der Daten
    1. Technische und organisatorische Maßnahmen (TOM)
  9. Einbindung der Mitarbeitenden in den Datenschutz
    1. Die DSGVO fordert die Einbeziehung der Mitarbeitenden
    2. Datenschutz ist gleich Firmenschutz
  10. Ausblick
  • Fussnoten