Kategorien Preise Unternehmen
home.book.professional_ebook

Controlling in der Personalentwicklung

0 Bewertungen
57
Language:  German
Die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens hängt heute mehr denn je von den Qualitäten und dem Wissenstand der Mitarbeiter ab.
Professional Plus Mitgliedschaft 30 Tage gratis/b>, danach $8.99/Monat
Zugriff auf das Buch in unserem eReader; keine Werbung im Buch
Beschreibung
Inhalt

Die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens hängt heute mehr denn je von den Qualitäten und dem Wissenstand der Mitarbeiter ab. Der Faktor Personal und damit die Personalentwicklung ist also zu einem der wesentlichen Erfolgsfaktoren fortschrittsorientierter Unternehmen geworden. Der Förderung und Sicherung des Human-Potentials ist damit allergrößte unternehmerische Aufmerksamkeit zu widmen. Für die Personalentwicklung bedeutet dies, wenn Bildung als ein Erfolgsfaktor betrachtet wird, so muss sie auch einem Bildungs - Controlling (quantitativ und qualitativ) unterliegen.

Über den Autor

Prof. Dr. Thomas R. Hummel, studierte Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspädagogik an der Freien Universität Berlin und legte dort die Promotion zum Dr. rer. pol. ab. Nach mehrjähriger Praxistätigkeit war er von 1998 bis 2016 Professor am Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Fulda mit den Schwerpunkten Internationales Management, Unternehmensführung und Personalmanagement.

  • Über den Autor
  1. Einleitung
  2. Begriffliche Grundlagen
    1. Bildung
    2. Controlling
    3. Bildungscontrolling
  3. Controlling im Personalwesen
    1. Bildungscontrolling als Teil des Personalcontrollings
    2. Erscheinungsformen des Bildungscontrollings
  4. Aufgaben und Ziele des Bildungscontrolling
    1. Aufgaben des Bildungscontrolling in der Personalwirtschaft
    2. Ziele des Bildungscontrollings
  5. Operative und strategische Instrumente des Bildungscontrolling
    1. Operative Instrumente
    2. Strategische Instrumente
  6. Voraussetzungen für ein funktionierendes Bildungscontrolling
  7. Die Qualifikationsbedarfs analyse als Grundlage des Bildungscontrolling
    1. Begriffsklärung
    2. Die an der Qualifikationsbedarfsanalyse beteiligten Personengruppen und deren Aufgaben
    3. Die Methoden der Qualifikationsbedarfsanalyse
  8. Der Lerntransfer in der betrieblichen Weiterbildung
  9. Bildungscontrolling als Element der Personalentwicklung
  10. Bildungscontrolling mit Hilfe von Kennzahlen als Voraussetzung für den Weiterbildungserfolg
    1. Relevante Kennzahlen für das Weiterbildungscontrolling
    2. Aufbau eines Weiterbildungscontrollings mit Hilfe eines Kennzahlensystems
  11. Zusammenfassung und Ausblick – 9 Thesen –
  12. Literatur
  • Anhang: Praktisches Beispiel (Fallstudie)

home.book.about_author

Prof. Dr. Thomas R. Hummel