Adobe InDesign Korrekte Dokumenterstellung

„Empfohlene Voreinstellungen“

Bewertung :
( 0 )
52 pages
Sprache:
 German
Diese Buch beschreibt die Änderungen von Voreinstellungen in Adobe InDesign und soll als Empfehlung dienen.
Das ist ein Business eBook
30-Tage Gratisprobe
Business Abonnement kostenlos für die ersten 30 Tage , dann $5.99/mo
 
Kaufen Sie das eBook:
Werbungsfreie Bücher
Die neuesten Bücher
Über den Autor

Berthold von der Eltz ist Mediendesigner, Autor und Direktor des Schulungsunternehmens DTP AKADEMIE. Neben der Leitung des Unternehmens, Durchführen von Softwareschulungen, Schreiben von Schulungskonzepten für Publishing-Weiterbildungsseminare ist er auch IT-Spezialist für Hard- und Software (Windows/...

Description
Content

Um mit Adobe InDesign korrekte Dokumente erstellen zu können, empfehle ich die Voreinstellungen anzupassen. Dieses Buch beschreibt die Änderungen von Voreinstellungen in Adobe InDesign und soll als Empfehlung dienen. Generell beeinflussen Voreinstellungen das Ergebnis einer Eingabe für Bilder, Texte und Grafiken und können gewünschte aber auch unerwünschte Resultate erzeugen. Jede neu installierte Software wird von dem jeweiligen Hersteller mit werksseitigen Voreinstellungen (engl. Preferences) installiert. Diese Einstellungen sollten für den individuellen Workflow angepasst werden.

  1. Vorhandene und eigene Arbeitsbereiche
    1. Die verschiedenen Arbeitsbereiche
    2. Einen neuen Arbeitsbereich anlegen
    3. Bedienfelder einem Arbeitsbereich hinzufügen
  2. Konturstärke bei Skalierung anpassen
  3. Farbeinstellungen
    1. Grundlagen zum Farbmanagement
    2. Ändern der Farbeinstellungen...
  4. Konturausrichtung
  5. Grundlinienoptionen für Textrahmen
    1. Was ist eine Grundlinie
    2. Ändern der ersten Grundlinie
  6. Ligaturen
    1. Was ist eine Ligatur?
    2. Ligaturen nur nach Bedarf verwenden
  7. Silbentrennung mit Trennbereich
    1. Was ist ein Trennbereich?
    2. Ändern des Wertes für den Trennbereich
  8. Adobe Absatzsetzer oder Adobe Ein-Zeilen-Setzer
    1. Der automatische Umbruch mit dem „Adobe Absatzsetzer“
    2. Keinen Umbruch rückwärts mehr mit dem „Adobe Ein-Zeilen-Setzer“
  9. Dynamische Bildschirmaktualisierung
    1. Keine bzw. verzögerte Darstellung der Inhalte von Begrenzungsrahmen beim Verschieben
    2. Echtdarstellung der Inhalte von Begrenzungsrahmen beim Verschieben
  10. Intelligenter Textumfluss
    1. Textumfluss nicht gleich Textumfluss
    2. Arbeiten ohne „Intelligenten Textumfluss“
  11. Textbearbeitung durch Ziehen und Ablegen
  12. Linieal pro Druckbogen, Seite oder am Bund
    1. Die Einstellung des Standardlineals
    2. Linealeinstellung pro Seite
  13. Anzeigeleistung
  14. Schwarzdarstellung
  15. Zwischenablageoptionen
    1. In InDesign Textbausteine kopieren und einfügen
    2. Einfügen von Textbausteinen aus anderen Programm-Dokumenten