Skip navigation

Bookboon.com Download von kostenlosen eBooks für Studium und Beruf

Choose a category

Handelsmanagement

Handelsmanagement
Noch keine Beurteilung
ISBN: 978-87-403-0517-3
1. Auflage
Seiten : 176
  • Preis: 75,50 kr
  • Preis: €8,99
  • Preis: £8,99
  • Preis: ₹150
  • Preis: $8,99
  • Preis: 75,50 kr
  • Preis: 75,50 kr

KOSTENLOS downloaden in 4 einfachen Schritten...

Um unsere Bücher herunterzuladen oder Videos anzusehen, benötigen Sie einen Browser, der JavaScript zulässt.
Nachdem Sie Ihre Email angegeben haben, schicken wir Ihnen eine Bestätigungsmail. Durch Klicken auf den dort angezeigten Link erhalten Sie unseren Newsletter. Wir geben Ihre Daten nicht an eine Dritte weiter.
eLib
Entdecken Sie das Lernpotenzial Ihrer Organisation
Demo anschauen

Unternehmens-eLibrary

Unsere Business Lösung für Weiterbildung

Das ist ein Premium eBook

Bookboon Premium - Erhalten Sie Zugang zu über 800 eBooks - ohne Werbeanzeigen

Erhalten Sie kostenlosen Zugang für einen Monat - und 800 andere Bücher mit dem Premium Abo. Sie können das Buch auch einzeln kaufen

  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann 39,99 kr p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann €5,99 p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann £4,99 p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann ₹299 p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann $3,99 p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann 39,99 kr p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann 39,99 kr p. M.
eLib
Entdecken Sie das Lernpotenzial Ihrer Organisation
Hier klicken!

Unternehmens-eLibrary

Unsere Business Lösung für Weiterbildung

Über das Buch

  1. Beschreibung
  2. Einleitung
  3. Inhalt
  4. Über den Autor

Beschreibung

Der Handel in Deutschland ist auf der Suche nach Fach- und Führungskräften. Entsprechend müssen mehr junge Menschen ausgebildet werden. So haben sich neben den klassischen Lernberufen des Handelskaufmanns inzwischen einige Hochschulen mit dem Angebot eines dualen Bachelorstudiengangs mit dem Schwerpunkt Handel etabliert. An diese Zielgruppe richtet sich die vorliegende Einführung in das Handelsmanagement.

Das Lehrbuch ist nach Managementbereichen aufgebaut. Nach der Klärung grundlegender Begriffe und der Betriebsformen werden die wichtigsten strategischen Managemententscheidungen und Managementkompetenzen erläutert. Ein Schwerpunkt liegt sodann in der Darstellung des Marketingmanagements im Handel. Es folgt die Erörterung von Entscheidungen im Supply-Chain Management und schließlich der allgemeinen Managementaufgaben Organisation, Personal, Finanzen und Controlling. Durch rund 80 Abbildungen und 30 Tabellen werden die Zusammenhänge anschaulich und mit vielen Beispielen praxisnah erklärt.

Einleitung

Dem Handel kommt in jeder Volkswirtschaft eine große Bedeutung zu. Er übernimmt die grundlegende Aufgabe, zwischen den Herstellern (Produzenten) und den Nutzern (Konsumenten) in vielfältiger Form zu vermitteln – sei es beispielsweise die rein physische Verteilung von Produkten, die Bildung von Preisen oder auch die Abwicklung von Garantieprozessen.

Mit seinen funktionalen Aufgaben erzielte der Handel in Deutschland im Jahr 2011 laut Statistischem Bundesamt eine Bruttowertschöpfung von rund 236 Mrd. €, das sind rund 9% des Bruttoinlandsprodukts. Dabei sind rund 3,3 Mio. Menschen in ca. 325.000 Handelsbetrieben beschäftigt.

Jeder Konsument hat von Kindesbeinen an einen engen Kontakt zum Handel. Viele verschiedene Handelsbetriebe und Betriebsformen werden regelmäßig besucht. Die Spannbreite reicht von täglichen Einkäufen z.B. beim Bäcker, Metzger oder Lebensmitteldiscounter bis hin zum Erlebnisshopping am berühmten langen Samstag in Boutiquen, High-Street-Stores oder Fachmärkten. Der Einkaufsprozess ist vielfach Routine, kann aber auch komplexe Formen mit Mehrfachberatung, intensivem Vergleich unterschiedlicher Handelsangebote bis hin zum Umtausch annehmen. So macht sich jedermann einen individuellen Eindruck vom Leistungsangebot, dem Preisniveau, der Lieferfähigkeit, dem Service etc. des Handels. Welche Entscheidungen, Prozesse und Wirkungszusammenhänge sich im Handelsbetrieb abspielen ist hingegen für den Kunden nur wenig transparent und soll dies meist auch nicht sein.

Einen professionellen Blick hinter die Kulissen vermittelt die Handelsbetriebslehre. Das hier vorgelegte Lehrbuch soll einen Überblick über die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge im Handelsbetrieb vermitteln. Es erhebt entsprechend nicht den Anspruch einer Enzyklopädie auf Vollständigkeit, sondern will die zentralen Themen und Zusammenhänge so darstellen, dass der Leser sich ein anwendbares Grundwissen aneignen kann. Die Betrachtungsweise ist zum einen entscheidungsorientiert, entspricht also einer Managementperspektive, und ist zum anderen praxisnah ausgerichtet.

Das Buch ist für Studierende konzipiert, die sich ein einführendes Bild über Managemententscheidungen im Handel und deren Grundlagen machen wollen. Es eignet sich somit für Bachelor-Studiengänge aber auch für IHK-Auszubildende. Für Praktiker, die nicht über eigenen Erfahrungen im Handel verfügen, kann es einen gebündelten Überblick darüber geben, wie Handelsbetriebe funktionieren und wie deren Entscheidungen zustande kommen. Der Fokus liegt auf dem Einzelhandel. Jedes Kapitel des Buches beginnt mit kurzgefassten Fragen, die als Lernziele verstanden werden können. Eine Vielzahl von Abbildungen, Tabellen und Definitionen dienen der Didaktik und sollen für Überblick und Merkfähigkeit sorgen.

Einen herausgehobenen Schwerpunkt bildet das Kap. 5, welches sich mit den Fragen des Handelsmarketings beschäftigt. Dies liegt vor allem an der besonderen Relevanz aller absatzpolitischen Themenstellungen für den nachhaltigen Erfolg von Handelsunternehmen. Die enorme Vielfalt des Marketings lässt sich allerdings nur einführend darstellen. Es soll aber aufgezeigt werden, wie reichhaltig die Entscheidungsoptionen sind und welche Chancen und Risiken sich einem Handelsbetrieb im Marketingmanagement eröffnen. In den übrigen Kapiteln werden alle anderen Entscheidungsbereiche des Handelsmanagements zumindest im Ansatz angesprochen und erläutert. Zur Vertiefung werden einschlägige Literaturquellen angegeben. Ein Verzeichnis weiterführender Literatur ergänzt die genutzten Quellen.

Zu danken ist den Studierenden des ersten, zweiten und fünften Semesters der Internationalen Berufsakademie (iba), die in meinen Kursen zur Handelsbetriebslehre als „Testgruppe“ für viele Darstellungen in diesem Buch hergehalten haben.

Dieses Buch möchte ich meinem Vater, Georg Huxold, widmen, der als langjähriger Geschäftsführer der BBE Unternehmensberatung, einer Tochtergesellschaft des deutschen Einzelhandelsverbandes HDE, die Entwicklung der Handelslandschaft in Deutschland mit geprägt hat.

Inhalt

Vorwort

  1. Grundlagen und Abgrenzungen
    1. Handel, Distribution und Handelsbetrieb
    2. Grundlegende Erscheinungsformen von Handelsunternehmen
    3. Betriebstypen im Großhandel
    4. Betriebstypen im Einzelhandel
    5. Betriebsübergreifende Erscheinungsformen
  2. Strategische Entscheidungen im Handel
    1. Strategische Entscheidungsfelder und strategische Planung
    2. Basisstrategien im Handel
    3. Grundsatzentscheidungen zu Betriebstyp und Standort
    4. Wachstumsstrategien im Handel
  3. Managementkompetenzen im Handel
    1. Managementansätze und Managementkompetenzen
    2. Prozesse und Prozesskompetenz
    3. Inputfaktoren der Leistungsprozesse
  4. Marketingmanagement im Handel
    1. Überblick über das Handelsmarketing
    2. Marketingziele
    3. Marktsegmentierung und grundlegende Aspekte des Kaufverhaltens
    4. Instrumente des Handelsmarketing
    5. Management von Handelsmarken
    6. Kundenbeziehungsmanagement
    7. Handelsmarketing für Online-Shops
  5. Supply-Chain Management im Handel
    1. Überblick über das Supply-Chain Management
    2. Beschaffung
    3. Logistik
    4. Warenwirtschaftssysteme
  6. Allgemeine Managementaufgaben im Handel
    1. Organisation von Handelsbetrieben
    2. Personalmanagement
    3. Besonderheiten der Finanzierung im Handel
    4. Handelscontrolling

Literaturverzeichnis

Über den Autor

Dr. Stephan Huxold ist Dipl.-Kfm. und Marketingexperte. Er arbeitete lange in Führungspositionen der Mobilfunkindustrie und als selbständiger Unternehmer. Inzwischen lehrt er an der Internationalen Berufsakademie in Köln Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Marketing und Handelsbetriebslehre.

Nach seinem Studium in Münster und Köln arbeitete Stephan Huxold als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Markt- und Distributionsforschung der Universität zu Köln und als Assistent am Lehrstuhl für Allg. Betriebswirtschaftslehre, Marktforschung und Marketing (Prof. Dr. Dr. hc Dr. hc Richard Köhler). In dieser Zeit war er am Forschungsschwerpunkt der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) „Zur Theorie der Innovation in Unternehmen“ beteiligt. Er promovierte zum Dr. rer. pol. mit dem Thema: Aufgaben und Ansätze der Marketingforschung für die strategische Planung von Produktinnovationen.

Von der Universität zu Köln wechselte Stephan Huxold zunächst in die Konsumgüterindustrie, wo er im Rahmen von Diversifikationsprojekten erste Auslandserfahrungen machte. Kurz nach der Liberalisierung im deutschen Mobilfunkmarkt wurde er dann Leiter der internationalen Geschäftsentwicklung eines führenden deutschen Mobilfunkanbieters. Während mehrerer Lizenzbewerbungsprojekte war er unter anderem in Spanien, Niederlanden, Belgien, Griechenland, Frankreich und Österreich tätig. Mit dem Gewinn der ersten privaten Mobilfunklizenz ging er für zwei Jahre nach Wien, um den Mobilfunkbetreiber dort aufzubauen.

Nach seiner Rückkehr gründete Stephan Huxold gemeinsam mit früheren Kollegen ein Beratungsunternehmen mit Schwerpunkt im Telekommunikations- und Mediensektor. Weitere Stationen waren die Partnerschaft in einer Personalberatungssozietät und die Geschäftsführung in einem Mobilfunkzulieferunternehmen. Schließlich kehrte er zur inzwischen gegründeten Internationalen Mobilfunkholding eines deutschen Telekommunikationskonzerns zurück. Er war dort in verschiedenen Marketingmanagementfunktionen tätig und betreute die Auslandtochtergesellschaften des Konzerns im Privatkundengeschäft, in der Preispolitik und in strategischen Projekten.

Seit vier Jahren ist Stephan Huxold nun im Bildungssektor aktiv. Zunächst leitete er eine Business School in Mannheim. Inzwischen lehrt er an der Internationalen Berufsakademie in Köln Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Marketing und Handelsbetriebslehre.

This website uses cookies to improve user experience. By using our website you consent to all cookies in accordance with EU regulation.