Skip navigation

Bookboon.com Download von kostenlosen eBooks für Studium und Beruf

Choose a category

Die Lehre der modernen Kosmologie

Ein Universum der Leere

Die Lehre der modernen Kosmologie
Noch keine Beurteilung
ISBN: 978-87-403-0271-4
1. Auflage
Seiten : 132
  • Preis: 75,50 kr
  • Preis: €8,99
  • Preis: £8,99
  • Preis: ₹150
  • Preis: $8,99
  • Preis: 75,50 kr
  • Preis: 75,50 kr

KOSTENLOS downloaden in 4 einfachen Schritten...

Um unsere Bücher herunterzuladen oder Videos anzusehen, benötigen Sie einen Browser, der JavaScript zulässt.
Nachdem Sie Ihre Email angegeben haben, schicken wir Ihnen eine Bestätigungsmail. Durch Klicken auf den dort angezeigten Link erhalten Sie unseren Newsletter. Wir geben Ihre Daten nicht an eine Dritte weiter.
eLib
Entdecken Sie das Lernpotenzial Ihrer Organisation
Demo anschauen

Unternehmens-eLibrary

Unsere Business Lösung für Weiterbildung

Das ist ein Premium eBook

Bookboon Premium - Erhalten Sie Zugang zu über 800 eBooks - ohne Werbeanzeigen

Erhalten Sie kostenlosen Zugang für einen Monat - und 800 andere Bücher mit dem Premium Abo. Sie können das Buch auch einzeln kaufen

  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann 39,99 kr p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann €5,99 p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann £4,99 p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann ₹299 p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann $3,99 p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann 39,99 kr p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann 39,99 kr p. M.
eLib
Entdecken Sie das Lernpotenzial Ihrer Organisation
Hier klicken!

Unternehmens-eLibrary

Unsere Business Lösung für Weiterbildung

Über das Buch

  1. Beschreibung
  2. Inhalt
  3. Über den Autor

Beschreibung

In diesem Buch hinterfragt der Autor kritisch die intellektuellen Möglichkeiten unserer Zeit, den Kosmos als ein physikalisch kontrolliertes, kausal zusammenhängendes Gesamtgebilde zu verstehen. Hierzu überprüft er die derzeit in Gebrauch befindlichen Begrifflichkeiten, die helfen sollen, das Universum als Ganzes in seiner Evolution zu verstehen, wie unter anderem die Begriffe der Masse des Universums, der dunklen Energie und der dunklen Materie. In seinem Plädoyer kommt er zu dem Ergebnis, dass die heute als Präzisionskosmologie bezeichnete Wissenschaft bei weitem nicht die Endzeit der Kosmologie darstellt, vielmehr gibt dieses Buch Einblicke in ausstehende Problemlösungen bezüglich der Behandlung von Materiedichte, Vakuumenergiedichte und Gesamtenergie des Weltalls. Es wird schnell klar, dass wir ganz neuen Zeiten der Kosmologie in der nahen Zukunft entgegengehen werden.

Inhalt

  1. Einleitung
    1. Wie läßt sich der Kosmos beschreiben?
    2. Was lernt man von den Astronomen?
    3. Strukturen und Entfernungen im Universum
    4. Die kosmische Evolution – eine determinierte Mechanik des Werdens?
    5. Die moderne Standard-Kosmologie
    6. Die unverstandene Vakuumenergie
  2. Die Masse im Kosmos
    1. Wie verhält sich die Masse im Kosmos?
    2. Weltmassenvermehrung im expandierenden Kosmos
    3. Massenerzeugung in Einstein-Straus Systemen
    4. Die Mach’sche Frage: Wieso sind Massen träge?
    5. Die Mach’sche Trägheit: Eine nicht-körpereigene, kosmogene Größe?
    6. Das Äquivalenzprinzip der Rotation
  3. Das kosmische Vakuum und Gravitationsbindung
    1. Welche materielle Quelldichte gravitiert in der ART?
    2. Warum sollte das Vakuum schwer sein?
    3. Ein Beispiel: Elektrostatische Polarisationsenergie
    4. Wie erzeugt das Vakuum seine Schwere?
    5. Das Konzept der Raumenergie
    6. Kosmische Strukturbildung und die Expansion des Kosmos
    7. Hinweise zur Reduktion der effektiven Masse durch Gravitationsbindung
    8. Die Bindungsenergie in strukturierten Massensystemen
    9. Variable Bindungsenergie in einem expandierenden Kosmos
    10. Korrelationsindex und Domänengrenze
    11. Eigenschaften der Leere und der Materie
    12. Re-homogenisierte Welten erscheinen beschleunigt
    13. Wie unterscheiden sich das leere und das materieerfüllte Vakuum?
    14. Das „Null-Energie”-Universum
  4. Der Kosmos: Ein deterministisches System?
    1. Das Ende des erkannten Kosmos
    2. Ist das Weltgeschehen offen?
    3. Das Göttliche und der Kosmos
    4. Führt kosmische Evolution zu Innovation?
    5. Evolution als ein Heurismus
    6. Determinismus contra Evolution
    7. Evolutionäre Ereignisse in der Physik
    8. Evolution und kosmologische Entropiegeschichte
    9. Innovative Ereignisse im frühen Universum
  5. Stichwortverzeichnis
    1. Zu Spezialbegriffen dieses Buches:
  6. Literatur
  7. Kurzbiographie: Prof.Dr.Hans J.Fahr

Über den Autor

Hans Jörg Fahr wurde in Hannover geboren. Er studierte Physik, Mathematik und Philosophie an der Rheinischen Friedrich Wilhelm Universität Bonn, promovierte 1966 am Bonner Institut für Theoretische Physik und ist seit 1978 Universitätsprofessor für Astrophysik am Institut für Astrophysik und Extraterrestrische Forschung der Universität Bonn (Heute: Teil des Argelander Institutes für Astronomie). Er verweilte für längere Auslandsaufenthalte an den Universitäten von Boulder/Colorado, Berkeley/California, und Vancouver/B.C./Canada. Seine Forschungsgebiete sind Planetenatmosphären, Sonnenwind, Heliosphärenphysik, Kosmogonie des Sonnensystems und Kosmologie, insbesondere Kosmologie energieerhaltender Universen. Er war Vorsitzender der Fachgruppe Extraterrestrik der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, Präsident der Kommission 49 (Heliosphere) der Internationalen Astronomischen Gesellschaft, und Mitglied des Deutschen COSPAR Ausschusses (Committee on Space Research). Am 25.11.2003 bekam er das Verdienstkreuz erster Klasse der Bundesrepublik Deutschland in Anerkennung seiner internationalen Wirkung in der Forschung verliehen. (weitere Informationen: siehe WEB page: www.astro.uni-bonn.de/Institut/Mitarbeiter/H.J.Fahr).

Er war Prime-Investigator bei mehreren DLR-geförderten Raketenmissionen, die die Aufgabe hatten, die UV/EUV- Resonanzstrahlungen des Wasserstoffs und des Heliums im Bereich der Heliosphäre zu registrieren und daraus auf die Physik des Vordringens des interstellaren Mediums gegen das Sonnensystem zu schließen. Außerdem war er Co-Investigator einer von White Sands/New Mexico gestarteten Raketenmission, die in Zusammenarbeit mit dem Space Science Institute der University of Southern California/Los Angeles (Prof.D.L.Judge) durchgeführt wurde und die der hochauflösenden Spektralanalyse der solaren Lyman-Alpha Emission diente. Derzeit fungiert er als Co-Investigator auf den beiden NASA-Satelliten TWINS (TWINS-LAD, DLR-gefördert) und dem SAMPEX Satelliten IBEX (PI: Dr.Dave McComas/San Antonio/Texas, Start 2008).

Satelliten IBEX (PI: Dr.Dave McComas/San Antonio/Texas, Start 2008).

Letzterer diagnostiziert die Struktur und die Geometrie der Wechselwirkungsregionen zwischen Heliosphäre und interstellarem Medium über spektrale Intensitätsmessungen von energetischen Neutralteilchenflüssen, die über Ladungsaustausch mit interstellarem Wasserstoff entstehen. Er ist Autor von über 300 wissenschaftlichen Originalpublikationen auf den Gebieten der kosmischen Plasmaphysik, der Teilchenbeschleunigung im Sonnensystem, der Magnetohydrodynamik heliosphärischer Plasmen, und der Kosmologie (siehe Publikationsliste). Er hat mehrere Bücher zu Themen der Kosmologie und Kosmogonie geschrieben, darunter:

    - H.J.Fahr:” Universum ohne Urknall: Kosmologie in der Kontroverse”, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, 1996
    - H.J.Fahr: ”Zeit und kosmische Ordnung: Die unendliche Geschichte von Werden und Wiederkehr”, Carl Hanser Verlag , München 1998
    - H.J.Fahr und E.Willerding: ”Entstehung von Sonnensystemen: Theorien über Erde und Planeten”, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, 1999
    - H.J.Fahr: ”Die Illusion von der Weltformel: Was weiß die Wissenschaft wirklich?”, Verlag Haag & Herchen, Frankfurt, 2000
This website uses cookies to improve user experience. By using our website you consent to all cookies in accordance with EU regulation.