Verfahren der digitalen Nachrichtentechnik

:
( 15 )
186 pages
Langue:
 German
Die digitale Nachrichtenübertragung findet eine weitgehende Anwendung.
Ceci est un eBook gratuit pour les étudiants
Inscrivez-vous gratuitement
Tous les livres pour étudiants sont gratuits, sans exception. Moins de 15% de publicités dans les livres.
 
Premier mois gratuit
Abonnement pro gratuit les 30 premiers jours, puis$5.99/mois
Dernière publication
A propos de l'auteur

Das Apollo-Programm in den 60er Jahren erweckte früh bei dem Autor den Wunsch, Elektrotechnik zu studieren. Dieses Studium schloß er etwa zwanzig Jahre später als Doktor-Ingenieur ab. Danach, es war in den 80er Jahren, folgte eine mehrjährige Lehrtätigkeit an der jetzigen Ryerson University in Toronto...

Description
Content

Die digitale Nachrichtenübertragung findet eine weitgehende Anwendung. Dieses Buch soll einen Einstieg in die Verfahren der digitale Nachrichtenübertragung bieten, es ist vorgesehen als begleitender Text einer einsemestrigen Vorlesung zu diesem Thema. Bei der Behandlung des Stoffes wurde auf eine einfachere Darstellung geachtet. Den Beweis für die Machbarkeit der Verfahren zeigt wie so oft die Natur selbst. Wenn jedoch ein tieferer Einblick gewünscht ist, findet der interessierte Leser Antworten auf seine Fragen im Anhang des Buches. Dies ist allerdings ein optionaler Weg. Der Leser, der einen weniger tiefgründigen Weg vorzieht, kann allerdings auch eine direkte Anwendung von Ergebnissen wählen, da es in der Praxis ohnehin meist auf Anwendungen ankommt.

  1. Einführung
    1. Ursprung und Entwicklung
    2. Nachrichtenmodell
  2. Übertragung im Basisband
    1. Formate
    2. Beschreibung des Nachrichtensignals
    3. Grenzen der übertragung
    4. Rauschen und Fehler
    5. Optimalfilter
    6. Pulsformung
    7. Mehrstugkeit
    8. Augendiagramm
    9. Zeitmultiplex
    10. Aufgaben
  3. Übertragung im Bandpaßbereich
    1. Digitale Modulationsverfahren
    2. Binäre Modulationsverfahren
    3. Mehrstufenübertragung
    4. Aufgaben
  4. Anhang A: Grundsätzliches zur Fourier– Transformation
    1. A.1 Grundsätzliches
    2. A.2 Theoreme der Fourier–Transformation
    3. A.3 Paare der Fourier–Transformation
  5. Anhang B: Herleitungen und andere Nebensächlichkeiten
    1. B.1 AKF des Datensignals
    2. B.2 Leistungen von gaußschem Rauschen
    3. B.3 Pulse mit Cosinus
    4. B.4 Pulse mit Wurzelcosinus anken
    5. B.5 Bandpaßrauschen
    6. B.6 Einhüllende & Wahrscheinlichkeit
  6. Anhang C: Fehlerfunktion
    1. Literaturverzeichnis
  7. Noten