Skip navigation

Bookboon.com Download free eBooks and textbooks

Choose a category

Delphi-Technik

Delphi-Technik
3.2 (12 reviews)
ISBN: 87-7681-108-5
1 edition
Pages : 13
  • Price: 75.50 kr
  • Price: €8.99
  • Price: £8.99
  • Price: ₹150
  • Price: $8.99
  • Price: 75.50 kr
  • Price: 75.50 kr

Download for FREE in 4 easy steps...

We are terribly sorry, but in order to download our books or watch our videos, you will need a browser that allows JavaScript.
After entering your email address, a confirmation email will be sent to your inbox. Please approve this email to receive our weekly eBook update. We will not share your personal information with any third party.
eLib
Unlock your organization's learning potential
See Demo

Corporate eLibrary

Discover our employee learning solutions

This is a Premium eBook

Bookboon Premium - Gain access to over 800 eBooks - without ads

You can get free access for a month to this - and 800 other books with the Premium Subscription. You can also buy the book below

  • Start a 30-day free trial. After trial: 39.99 kr p/m
  • Start a 30-day free trial. After trial: €5.99 p/m
  • Start a 30-day free trial. After trial: £4.99 p/m
  • Start a 30-day free trial. After trial: ₹299 p/m
  • Start a 30-day free trial. After trial: $3.99 p/m
  • Start a 30-day free trial. After trial: 39.99 kr p/m
  • Start a 30-day free trial. After trial: 39.99 kr p/m
eLib
Unlock your organization's learning potential
Click here!

Corporate eLibrary

Discover our employee learning solutions

About the book

  1. Description
  2. Content
  3. Preface

Description

Die Delphi Methode, bennant nach dem Orakel in der Antike, bezeichnet ein mehrstufiges Befragungsverfahren mit Rückkopplung bzw. eine Schätzmethode, die dazu dient, zukünftige Ereignisse, Trends, technische Entwicklungen besser einzuschätzen. Lerne mehr darüber mit unserem Fachbuch - natürlich kostenlos.

Content

1. Einleitung

2. Begriffsklärung und Stellenwert

3. Merkmale

4. Zielsetzungen

5. Varianten

6. Kritische Würdigung

Literatur

Preface

Zur Verringerung der Ungewissheit sowie zur Lösung komplexer Probleme werden heute im Rahmen der betrieblichen Planung in vielen Funktionsbereichen eines Unternehmens – vor allem auch im Marketing – sowohl qualitative als auch quantitative Prognosetechniken eingesetzt. In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass das Fehlen strukturierter historischer Daten, das Auftreten unerwarteter Störfaktoren beziehungsweise von Struktureinbrüchen sowie auch der wachsenden Komplexität der ökonomischen Problemstellungen und der Vielschichtigkeit globaler Zusammenhänge insgesamt die Aussagekraft quantitativer Prognosetechniken stark vermindert haben. Die bisher oftmals erfolgte „einfache“ Extrapolation bisheriger Trends ist damit nicht mehr so vermeintlich „sicher“ wie früher. Gleichzeitig ist in diesem Zusammenhang eine zunehmende Bedeutung qualitativer Prognosetechniken zu beobachten, die eher auf subjektive Einschätzungen der Zukunft hin abzielen. Zu diesen Methoden gehört auch die Delphi-Technik, die in den fünfziger Jahren von Gordon und Helmer, Wissenschaftlern der amerikanischen Rand Corporation, entwickelt worden ist. Sie erfreut sich gerade in letzter Zeit wieder zunehmender Beliebtheit unter Managern, speziell auch Marketing-Experten.

Zur Lösung von Problemen gibt es im Allgemeinen eine Vielzahl von Methoden, die sich auf unterschiedliche Art und Weise klassifizieren lassen. Teilt man diese etwa ihrer Funktion nach ein, so können zum Beispiel Aufbereitungs-, Prognose-, Such-, Simulations-, Bewertungs- und Managementmethoden unterschieden werden. Unter den Prognosetechniken rangieren neben der Delphi-Technik etwa Kreativitätstechniken, Cross-Impact-Methode, Trendanalyse, Szenario-Technik, Netzplantechnik und Simulation.

Viele Prognoseverfahren basieren in unterschiedlichem Ausmaß auf Vergangenheitsdaten, welche in der betrieblichen Praxis allerdings nicht immer vorliegen. Dies ist insbesondere in kreativen und innovativen Kontexten von Nachteil, wenn es um die Entwicklung neuer Konzepte geht beziehungsweise um die Vorhersage zukünftiger Entwicklungen. Die Delphi-Technik – als ein prominenter Vertreter der Prognosetechniken – eignet sich besonders für Anwendungsfälle mit den folgenden Merkmalen:

- Die Problemstellung ist eine hochkomplexe innovative Aufgabenstellung.

- Die Mehrzahl der Gestaltungsfragen ist nicht mittels eines deterministischen Ansatzes eindeutig für sich zu lösen.

- Die möglichen Optionen des Designs stehen weitgehend fest.

Zentrale Aspekte für die konkrete Verwendung der Delphi-Methode sind die Auswahl der Experten, die Erstellung des Fragebogens, die Bestimmung des Vorgehens und die Auswertung der Ergebnisse.

This website uses cookies to improve user experience. By using our website you consent to all cookies in accordance with EU regulation.