Skip navigation

Bookboon.com Download von kostenlosen eBooks für Studium und Beruf

Choose a category

IT – Verträge – kurz und praktisch

IT – Verträge – kurz und praktisch
Noch keine Beurteilung
ISBN: 978-87-403-0758-0
1. Auflage
Seiten : 61
  • Preis: 129,00 kr
  • Preis: €13,99
  • Preis: £13,99
  • Preis: ₹250
  • Preis: $13,99
  • Preis: 129,00 kr
  • Preis: 129,00 kr

KOSTENLOS downloaden in 4 einfachen Schritten...

Um unsere Bücher herunterzuladen oder Videos anzusehen, benötigen Sie einen Browser, der JavaScript zulässt.
Nachdem Sie Ihre Email angegeben haben, schicken wir Ihnen eine Bestätigungsmail. Durch Klicken auf den dort angezeigten Link erhalten Sie unseren Newsletter. Wir geben Ihre Daten nicht an eine Dritte weiter.
eLib
Entdecken Sie das Lernpotenzial Ihrer Organisation
Demo anschauen

Unternehmens-eLibrary

Unsere Business Lösung für Weiterbildung

Das ist ein Premium eBook

Bookboon Premium - Erhalten Sie Zugang zu über 800 eBooks - ohne Werbeanzeigen

Erhalten Sie kostenlosen Zugang für einen Monat - und 800 andere Bücher mit dem Premium Abo. Sie können das Buch auch einzeln kaufen

  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann 39,99 kr p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann €5,99 p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann £4,99 p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann ₹299 p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann $3,99 p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann 39,99 kr p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann 39,99 kr p. M.
eLib
Entdecken Sie das Lernpotenzial Ihrer Organisation
Hier klicken!

Unternehmens-eLibrary

Unsere Business Lösung für Weiterbildung

Über das Buch

  1. Beschreibung
  2. Einleitung
  3. Inhalt
  4. Über den Autor

Beschreibung

Walter Jaburek, „IT-Verträge - kurz und praktisch“ ist eine praxisorientierte Einführung in das ITVertragsrecht für IT-Manager ohne juristische Ausbildung. Entlang einer Punktation werden die wichtigsten Punkte eines IT-Projektvertrages (zB Einführung eines ERP-Systems) mit kurzen Formulierungsvorschlägen sowohl für Anbieter als auch Anwender diskutiert. Besonderheiten von Langfristverträgen (Wartung, Outsourcing, Cloud-Computing) schließen daran an. Basis dafür ist das österreichische und deutsche Zivilrecht. Kurze Hinweise auf andere Rechtsordnungen machen die Ratschläge universell anwendbar. Tipps zu Vertragsverhandlung und Vertragscontrolling runden das Werk inhaltlich ab. Aufgrund des überschaubaren Umfanges von 40 Seiten in einem Nachmittag lesbar.

Einleitung

Dieses Buch ist aus meiner jahrzehntelangen praktischen Tätigkeit als Berater und Gerichtssachverständiger sowie meiner Lehrtätigkeit an den Lehrgängen für Rechtsinformatik an den Universitäten Graz, Salzburg, Wien und an der Fachhochschule Technikum Wien entstanden. Ziel meiner Vorlesungen und Seminare war immer, Juristen ohne technisches Wissen sowie EDV-Managern ohne juristische Vorkenntnisse die Beurteilung und Erstellung von EDV-Verträgen zu ermöglichen. Bei komplexen Verträgen wird allerdings für den Techniker juristische Beratung und für den Juristen technische Beratung notwendig sein.

Mein Dank gilt der Organisation bookboon für die Idee, Fachbücher auf moderne Art zu publizieren, Walter Blocher und Dietmar Wieland für die detaillierte Durchsicht des Textes und die vielen Anregungen zu Verbesserungen, Josef Mössner und Wolfgang Schäfer für wichtige Hinweise, sowie meinen Seminarteilnehmern und Studenten für viele kritische Fragen.

Wien, im November 2014

W. Jaburek

Inhalt

  1. Einführung
    1. Besonderheiten des IT-Vertrages
    2. Welche Fragen muss ein IT-Vertrag beantworten?
    3. Internationale Verträge: Anwendbares Recht und Gerichtsstand regeln!
    4. Anwendbares Recht oder Vertragsrecht – Was geht vor?
    5. Was sind die wichtigsten Texte?
  2. Vertragsrecht für IT-Projekte – Hauptteil
    1. Der Punkt Vertragsparteien
    2. Kaufvertrag, Dienst-(leistungs)-vertrag oder Werkvertrag (Turnkey-Contract)?
    3. Das Ergebnis
    4. Die Leistungsbeschreibung
    5. Lieferzeit, Leistungszeit, Vertragsdauer
    6. Zuständigkeiten in der Leistungsabwicklung
    7. Was ist Teilbarkeit?
    8. Zuständigkeiten in der Leistungsabwicklung II – die Mitwirkungspflichten des Kunden
    9. Welche Nutzungsrechte an Software und Daten werden mitgeliefert? – Immaterialgüterrechte
    10. Dokumentation und Schulung – oftmalige Streitthemen am Nebenkriegsschauplatz
    11. Jetzt habe ich eine neue Software und keiner will sie warten?
    12. Acceptance Testing, Abnahme
    13. Wieviel ist wann zu zahlen?
    14. Rechnung als Voraussetzung für einen Zahlungsanspruch?
    15. Projektmanagement: Müssen wir das wirklich regeln?
    16. Hilfe, mein Kunde torpediert das Projekt!
    17. Mein Kunde wünscht sich Unsinniges – darf ich das einfach liefern?
    18. Change Management
    19. Verzug
    20. Dieses Projekt kann nicht zeitgerecht fertig werden – Kann ich jetzt schon aussteigen?
    21. Verzug meines Lieferanten: Kann ich jetzt ein Pönale verlangen?
    22. Verschiebung des Echtbetriebs – Vertragsänderung oder Setzung einer Nachfrist?
    23. Tipps zur Gewährleistung bzw Sach- und Rechtsmängelhaftung
    24. Wie „gut“ muss EDV eigentlich funktionieren? Was sind die „gewöhnlichen“ Eigenschaften von IT-Komponenten oder IT-Leistungen?
    25. Sind Softwarefehler unvermeidbar?
    26. Habe ich bei Hardware nicht eine „Garantie“?
    27. Man hat mir raubkopierte Software geliefert: Habe ich noch Gewährleistung?
    28. Schaden(s)ersatz
    29. Darum prüfe, wer sich ewig bindet (Kündigung)
    30. Internationale Verträge: Geltendes Recht und Gerichtsstand
  3. Vertragsrecht für IT-Dienstleistungen
    1. Gibt es „Gewöhnliche Eigenschaften“ von Wartungs- und Pflegeleistungen?
    2. Haftet mein Wartungs- bzw Pflege-Dienstleister für einen Erfolg?
    3. Was bedeutet 95% Verfügbarkeit?
    4. Wann ist ein IT-System ausgefallen?
    5. Und was ist jetzt bitte ein „SLA“?
    6. Was heißt hier eigentlich „Gewähr“ leisten?
  4. IT-Vertragsverhandlungen – Überlegungen zur Vorgehensweise
    1. Ziele für IT-Vertragsverhandlungen
    2. Vorgehen und Prioritäten aus Sicht des Lieferanten (AN)
    3. Vorgehen und Prioritäten aus Sicht des Kunden (AG)
    4. Wer sollte den ersten Text vorlegen?
    5. Wozu brauche ich eigentlich einen schriftlichen Vertrag?
    6. Wen soll ich einbinden?
    7. Behalten Sie einen kühlen Kopf und schreiben Sie auf, was Sie wollen…
    8. Vertragsverhandlungen – wann und wozu?
    9. Vertragscontrolling
  5. Weiterführende Literatur
  6. Abkürzungen

Über den Autor

Geschäftsführer der EDV Concept, Technisches Büro für Informatik GmbH, Universitätslektor für EDV- und Fernmelderecht, Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Informationstechnik und Telekommunikation, Berater für EDV-Auswahl, EDV-Einführung, EDV-Vertragsfragen und Fragen des Telekommunikationsrechts, Streitschlichtung in EDV-Sachen.

Zahlreiche Vorträge, Seminare und Veröffentlichungen zu den Themen EDV-Verträge („Handbuch der EDV-Verträge“ Wien 1990, 1991, 2000, 2003), Softwarerecht („Das neue Software-Urheberrecht“ Wien 1993), EDV-Auswahl, Ausschreibung/ Vergabe von EDV-Leistungen (Jaburek/Zehentner: IT-Ausschreibungen nach dem BVergG 2006), EDV-Projektmanagement, EDV- und Telekommunikationsrecht, Internet-Recht („Cyber-Recht“ Wien 1997), Datenschutz in der Gesundheits¬telematik, Open Source/ Linux, EDV-Sicherheit, Kryptographie, Telekommunikation und EDV-Management, Mitautor der österreichischen AVB-IT.

Author website: http://www.edv-concept.at

This website uses cookies to improve user experience. By using our website you consent to all cookies in accordance with EU regulation.