Skip navigation

Bookboon.com Download von kostenlosen eBooks für Studium und Beruf

Choose a category

Digitale Regelungssysteme

Digitale Regelungssysteme
Noch keine Beurteilung
ISBN: 978-87-403-0355-1
1. Auflage
Seiten : 156
  • Preis: 129,00 kr
  • Preis: €13,99
  • Preis: £13,99
  • Preis: ₹250
  • Preis: $13,99
  • Preis: 129,00 kr
  • Preis: 129,00 kr

KOSTENLOS downloaden in 4 einfachen Schritten...

Um unsere Bücher herunterzuladen oder Videos anzusehen, benötigen Sie einen Browser, der JavaScript zulässt.
Nachdem Sie Ihre Email angegeben haben, schicken wir Ihnen eine Bestätigungsmail. Durch Klicken auf den dort angezeigten Link erhalten Sie unseren Newsletter. Wir geben Ihre Daten nicht an eine Dritte weiter.
eLib
Entdecken Sie das Lernpotenzial Ihrer Organisation
Demo anschauen

Unternehmens-eLibrary

Unsere Business Lösung für Weiterbildung

Das ist ein Premium eBook

Bookboon Premium - Erhalten Sie Zugang zu über 800 eBooks - ohne Werbeanzeigen

Erhalten Sie kostenlosen Zugang für einen Monat - und 800 andere Bücher mit dem Premium Abo. Sie können das Buch auch einzeln kaufen

  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann 39,99 kr p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann €5,99 p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann £4,99 p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann ₹299 p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann $3,99 p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann 39,99 kr p. M.
  • Kostenloses 30-Tage Probeabo. Dann 39,99 kr p. M.
eLib
Entdecken Sie das Lernpotenzial Ihrer Organisation
Hier klicken!

Unternehmens-eLibrary

Unsere Business Lösung für Weiterbildung

Über das Buch

  1. Beschreibung
  2. Inhalt
  3. Über den Autor

Beschreibung

Digitale Regelungssysteme ist ein Buch, dass die Aspekte der Theorie linearer Abtastsysteme darstellt, die für den Studenten ebenso wie für den Anwender in der Praxis als Grundlage betrachtet werden können. Ausgehend von kontinuierlichen Regelstrecken und Reglern werden unterschiedliche Methoden der Diskretisierung aufgezeigt. Beim Übergang vom Zeit- in den Bildbereich wird die z-Transformation verwendet. Die Synthese des digitalen Reglers wird im einschleifigen Regelkreis vor allem unter Verwendung der Wurzelortskurve durchgeführt. Beim Entwurf im Zustandsraum wird die Polvorgabe bei Ein- und Mehrgrößensystemen erläutert. Der Einfluß der Rechentotzeit sowie ihre Berücksichtigung beim Entwurf wird diskutiert. Vollständiger Beobachter, Beobachter reduzierter Ordnung und Störbeobachter werden ebenfalls entworfen. Neben der Stabilität des Regelkreises mit Beobachter wird auch auf das Stör- und Führungsverhalten eingegangen. Bei dem optimalen Entwurf des Regelsystems wird der Einsatz des LQ-Reglers und des Kalman-Filters aufgezeigt und an Beispielen verdeutlicht.

Inhalt

Vorwort

  1. 1 Einleitung
    1. Schema des digitalen Regelsystems
    2. Beispiel einer kontinuierlichen Regelstrecke (Gleichstrommotor)
  2. z-Transformation
    1. Lineare Differenzengleichungen
    2. Diskrete Übertragungsfunktion
    3. Zeit-Diskrete Modelle der Abtastsysteme
  3. Reglersynthese
    1. Synthese im einschleifigen Regelkreis
    2. Synthese im Zustandsraum
  4. Beobachter
    1. Vollständiger Beobachter
    2. Analogie zur Polvorgabe beim Zustandsregler
    3. Beobachter reduzierter Ordnung
    4. Störbeobachter
    5. Stabilität des Regelkreises mit Beobachter
  5. Stör- und Führungsverhalten
    1. Einführung von Führungsgrößen
    2. Integralanteil im Regler
  6. Optimaler Entwurf
    1. Optimale Regelung
    2. Optimale Schätzung
  7. Literaturverzeichnis
  8. End notes

Über den Autor

Prof. Dr. rer. nat. Paul Günther Dorn studierte Elektrotechnik an der TU München und der Universität Erlangen. Von 1976 bis 1981 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität der Bundeswehr München. Ebenfalls 1981 promovierte er am Institut für Physiologie der Fakultät für Biologie und Vorklinische Medizin der Universität Regensburg.

Nach Tätigkeiten als Entwicklungsingenieur bei den Firmen ‚Hirschbachtal Mikroelektronik‘ und ‚Bodenseewerk Gerätetechnik‘ erhielt er den Ruf als Professor für Automatisierungstechnik an die Hochschule Landshut. Er lehrte dort vor allem im Masterstudiengang Elektrotechnik die Fächer ‚Regelungstechnik II‘, Digitale Regelungssysteme‘ und ‚Autopiloten‘.

Seine Forschungs- und Entwicklungstätigkeit liegt auf dem Gebiet der Lenkung, Navigation und Regelung von unbemannten Luftfahrzeugen.

Ein Fulbright Stipendium ermöglichte ihm im Jahre 2008 auf diesem Sektor bei Prof. Dr. T. Burg an der Clemson University zu forschen.

Prof. Dr. Dorn ist seit 1987 wissenschaftlicher Berater der Firma Diehl BGT Defence GmbH & Co. KG.

This website uses cookies to improve user experience. By using our website you consent to all cookies in accordance with EU regulation.