Skip navigation

Bookboon.com The best way to educate yourself

Ziele erreichen: Erfolgsorientiertes Denken

 

Sind Sie gut darin, Ihre Ziele zu erreichen? Das Erreichen von Zielen ist eine Kunst, die in erster Linie von der richtigen Mentalität abhängt. Es geht mehr darum, wie Sie über Probleme nachdenken und schwierige Situationen angehen, als was Sie genau tun. Ihre Denkweise ist daher von entscheidender Bedeutung, denn sie hilft Ihnen dabei, den Berg zu erklimmen und Hindernisse zu überwinden. 

 
Um sich eine erfolgsorientierte Denkweise anzueignen, finden Sie hier eine Auswahl an Strategien, die Ihnen den Weg zum Ziel erleichtern sollen. Nicht nur meistern Sie damit Ihre Herausforderungen besser, die Strategien lassen sich auch auf andere Lebensbereiche anwenden.

 

1. Bleiben Sie offen

Wenn Sie auf ein Ziel hinarbeiten, kann es vorkommen, dass Sie gerade beim besten Willen keine Lösung auf ein Problem finden können. In diesem Fall sollten Sie versuchen, sich zu entspannen und Ihre Gedanken schweifen zu lassen – Ihr Unterbewusstsein wird schon dahinter kommen. Tatsächlich sind wir am kreativsten, wenn wir nicht krampfhaft nach einer Lösung suchen. Daher ist es eine gute Idee, eine Nacht darüber zu schlafen, wenn Sie gerade nicht weiterkommen.

 

2. Halten Sie sich nicht mit Kleinigkeiten auf

Während Sie an einem Projekt oder Ziel arbeiten, denken Sie möglicherweise zu viel darüber nach, wie Sie es umsetzen sollen – bis ins letzte Detail. Damit setzen Sie sich nur selbst unter Druck und behindern den Schaffensprozess. Machen Sie sich frei von dem Verlangen, alles genauestens im Kopf auszuarbeiten. Akzeptieren Sie, dass Sie Ihr Möglichstes tun und das Ergebnis das optimale Resultat für Sie und alle Beteiligten sein wird.

 

3. Haben Sie Vertrauen in Ihre Fähigkeiten

Um erfolgreich an ein Ziel zu gelangen, bleiben Sie zuversichtlich und vertrauen Sie auf Ihre Handlungen und Fähigkeiten. Kultivieren Sie eine entspannte Atmosphäre voller Vertrauen und glauben Sie an Ihre Richtung – führen Sie sich bei Bedarf das angestrebte Endresultat vor Augen. Das hilft Ihnen dabei, konzentriert zu bleiben, in dem Wissen, dass Sie auf dem richtigen Weg sind, um Ihr Ziel zu erreichen.

 

4. Ziehen Sie eine positive Zwischenbilanz

Sobald Sie Ihr Ziel erreicht haben (oder kurz davor sind), nehmen Sie sich etwas Zeit, um sich auf den zurückgelegten Weg zu besinnen. So weit sind Sie gekommen! Notieren Sie Ihre Gedanken, Einstellungen und die täglichen Vorgehensweisen, Methoden und Prozesse, die gut funktioniert haben. Konzentrieren Sie sich darauf, wie Sie Probleme in Angriff genommen haben, was Sie gut gemacht haben und wie Sie sich am Ende gefühlt haben. Denken Sie daran, dass es immer auch ein Lernprozess ist und Sie immer besser werden.

 

5. Feiern Sie Ihre Erfolge

Wenn Sie ein Projekt erfolgreich zu Ende gebracht haben, ist es Zeit, sich zu belohnen! Entspannen Sie sich und genießen Sie das Ergebnis – Sie können sich auch ruhig etwas gönnen. Ihre Leistungen zu feiern, ist sehr wichtig, um auch für zukünftige Projekte einen positiven Ausblick zu schaffen. Schließlich wollen Sie bestimmt nicht das Risiko eingehen, Ihr Unterbewusstsein derart zu konditionieren, dass Ziele ausschließlich harte Arbeit bedeuten, ohne jegliche Belohnung.

 

Weitere nützliche Strategien sowie praktische Übungen, um in der Erreichung Ihrer Ziele erfolgreich zu sein, finden Sie in Goal Keeping – Overcome Obstacles, Master Motivation and Get Goals von Nazish S. Qazi!

 

Lesen Sie auch Teil 1 und Teil 2 dieser Blog-Serie:

 

Christine Funk

Marketing & Social Media Manager

More posts by Christine Funk