Skip navigation

Bookboon.com The best way to educate yourself

Tipps für das Bewerbungsgespräch: „Erzählen Sie mir etwas über sich“

Tipps zu Fragen im Bewerbungsgespräch Stressfrage beim Bewerbungsgespräch: “Erzählen Sie mir etwas über sich”

In Bewerbungsgesprächen ist eine der am meisten gefürchteten Fragen: „Erzählen Sie mir etwas über sich“. Etwa 80 % der Vorstellungsgespräche beginnen mit dieser scheinbar harmlosen Frage. Sie ist als Stressfrage bekannt, denn sie kann entweder ein Schweigen hervorrufen oder ein langes unüberlegtes Gefasel. Wenn Sie allerdings vorbereitet sind, kann es die Traumfrage schlechthin sein.

 

Wird die Frage gut beantwortet, können Sie damit die Weichen für ein großartiges Vorstellungsgespräch stellen. Eine schlechte Antwort beinhaltet sehr viele unnötige Details über Hobbies, Familienleben, uralte Arbeitserfahrung oder persönliche Angelegenheiten.

Eine schlechte Antwort wäre:
„Ich bin 38 Jahre alt, verheiratet, habe drei Kinder, die einen Großteil meiner Zeit in Anspruch nehmen und ich lese und stricke sehr gerne…“

Sie sollten außerdem solche Klischeeantworten vermeiden wie:

  • „Ich bin teamfähig“
  • „Ich habe sehr gute Kommunikationsfähigkeiten“
  • Unbedingt Beispiele nennen, die die Aussagen belegen.

Eine gewandte Antwort wäre:
„Ich besitze viel Eigeninitiative. Beim ‚Unternehmen xyz‘ hatten wir ein Problem mit Überbestellungen und Verschwendung, also habe ich ein neues System entwickelt, das Kosten und Ausschuss um 30 % reduziert hat und so 200.000 $ gespart hat.“

 

Weitere Tipps finden Sie in diesem eBook

Ace that Interview

How to Answer The Top Ten Most Asked Questions

This book will give you the; tools, skills, techniques & confidence to be 'the candidate of choice'. You will examine poor & skilful answers & use unique templates to create powerful, concise answers.

Es ist natürlich leicht, über sich selbst zu sprechen, doch Sie sollten berücksichtigen, was ein Arbeitgeber wirklich von einem Kandidaten wissen möchte.

Üblicherweise ist das:

  • ein Überblick über Ihre zum Job passende Erfahrung
  • Ihr Bildungsweg und Ihre berufliche Entwicklung
  • wie gut entsprechen Sie dem, was gesucht wird?

Kurz gesagt müssen Sie erkennen, wofür der Arbeitgeber Bedarf hat:

  • Recherchieren Sie die Unternehmensstrategie
  • Informieren Sie sich über die spezifische Rolle
  • Lesen Sie die detaillierte Stellenausschreibung
  • Finden Sie heraus, ob es im Umfeld etwas gibt, das möglicherweise (positiven oder negativen) Einfluss auf das Unternehmen hat. Zum Beispiel: Regierungspolitik und Gesetzgebung, technologische Veränderungen, Finanzierung, Materialknappheit, Veränderungen in der Verbrauchermacht oder Ausgaben

Betrachten Sie diese Frage als ausgezeichnete Gelegenheit, um:

  • sich zu vermarkten
  • Ihre Qualifikationen zu präsentieren
  • eine zielorientierte Antwort zu geben
  • eine gekürzte Fassung Ihres professionellen Hintergrunds zu präsentieren
  • mitzuteilen, warum Sie daran interessiert sind, dort zu arbeiten

All dies sollte idealerweise in nicht mehr als 60 Sekunden geschehen und keinesfalls zwei Minuten überschreiten. Die Kunst besteht darin, an einem Punkt aufzuhören, über den Sie gern mehr gefragt werden möchten.

Zum Beispiel:
„Ich habe vor Kurzem ein neues Produkt designt, das sehr interessant und herausfordernd war und das unseren Umsatz um 15 % gesteigert hat.“

Das sollten Sie berücksichtigen:

  • warum Sie sich für das entsprechende Berufsfeld entschieden haben
  • an welchem Punkt in Ihrer Karriere Sie sich gerade befinden
  • welche Qualifikationen Sie zum perfekten Kandidaten für den jeweiligen Job mache
  • welche Stärken Sie mitbringen, um den Anforderungen dieses Jobs gerecht zu werden
  • warum wollen Sie für dieses Unternehmen arbeiten?

Das sollten Sie vermeiden:

  • eine wortwörtliche Wiederholung Ihres Lebenslauf
  • Politik
  • Kontroversen
  • Religion
  • persönliche Informationen, die in keinster Weise damit zu tun haben

Ihr persönliches Verkaufsgespräch sollte mühelos, spontan und überzeugend sein und nicht künstlich und einstudiert klingen.

Vorbereitung ist der Schlüssel zu einem guten Vorstellungsgespräch. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

 

Christine Funk

Marketing & Social Media Manager

More posts by Christine Funk